Schlaufuchs

Hast Du mich schon entdeckt? Ich bin SCHLAUFUCHS, das neueste Mitglied in der Lagerhausfamilie. Mit mir kannst Du die Welt entdecken. Auf dieser Seite kannst Du sehen, was ich so mache. Du findest hier noch ein paar andere coole Sachen: REZEPTE   BASTELIDEEN   STECKBRIEF

Schick mir doch eine Mail:   KONTAKT

Lernen in der Naturschule

Mein Tag in der Naturschule im Schulgarten Wald im Pinzgau. Heute möchte ich dir von meinem spannenden Vormittag in der Naturschule erzählen, wo ich alles über den Löwenzahn gelernt habe! Es war ein wunderschöner Dienstag, der 30. April, und der Frühling war überall zu spüren.

Gleich als ich ankam, erzählte uns die Kräuterexpertin, warum der Löwenzahn so heißt und wie er aussieht. Wusstest du, dass der Name Löwenzahn daher kommt, weil die Blätter wie die Zähne eines Löwen aussehen und die Blüte wie die Mähne? Das fand ich total spannend! Dann sind wir alle zusammen auf eine Entdeckungsreise gegangen und haben viele Löwenzahnblüten gesammelt. Wir mussten darauf achten, nur die gelben Blüten zu pflücken, die sehen aus wie kleine Sonnen auf der Wiese! Als wir genug Blüten gesammelt hatten, ging es ans Verarbeiten. Wir haben aus den gelben Blüten Löwenzahnlimonade und Löwenzahnzucker gemacht. Das war ein Spaß! Wir durften auch probieren. Die Limo war erfrischend herb und der Zucker angenehm süß – alles roch so frisch und frühlingshaft!

Zum Schluss des Vormittages spielten wir noch Natur-Bingo. Jede Kindergruppe hatte einen Eierkarton mit verschiedenen Eigenschaftswörtern – weich, blühend, gut riechend…, die wir dann in Form von Pflanzen im Garten finden mussten. Mit diesem tollen Spiel haben wir die Natur noch genauer unter die Lupe genommen. Ich hatte so viel Spaß und habe viel Neues gelernt. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in der Naturschule!


Bis zum nächsten Mal, dein Schlaufuchs

Tipps fürs Frühjahrspflanzen

Wieder was gelernt vom Sepp Wesenauer!

Zwiebel und Bohnen 

Wieder was gelernt vom Sepp Wesenauer!

Die Suche nach dem Osternest!

Viele bunte Eier habe ich, frohe Ostern wünsche ich! 

Salat, Kohl & Kohlrabi im Winter

Am 16. November bei Sepp Wesenauer (Landesobmann des Obst- und Gartenbauvereins) am Bauernhof war richtig was los! Wir haben einen total mutigen Winterkohl im Garten gefunden. Der sieht aus wie ein grüner Ball und lässt sich von der Kälte und dem Schnee nicht unterkriegen. Sepp hat gesagt, der hat voll viel Vitamin C und macht uns stark und gesund. Jetzt haben wir einen Geheimbund gegen Erkältungen! 

Wir haben dann aber den Salat und Gemüse aus dem Garten in ein Glashaus gepackt. Warum? Damit wir sogar im Winter frischen Salat, Kohl und Kohlrabi haben können, ohne sie aus dem Schnee zu graben!

Und wenn du kein Glashaus hast? Kein Problem! Du kannst einfach Wintersalat, Kohl und sowas im Garten lassen und immer wieder ernten, auch wenn Schnee drauf ist. Sepp hat uns gesagt, dass man im Sommer oder Herbst darauf achten muss, spezielles Saatgut zu verwenden, das für die kalte Zeit gemacht ist. Und bevor der erste Frost kommt, sollte man alles mit so einem kuscheligen Vlies abdecken – das schützt und wärmt die Pflanzen (gibt 5 C° mehr). Dem robusten Gemüse macht aber auch das Gefrieren nix aus, das schmeckt dann sogar süßer. Jetzt haben wir den Salat :-).

Mein Apfelerlebnis - die NaturSchule

Oh, heute war so ein aufregender Tag! Ich bin in die Schule gegangen, aber nicht meine Schule. Ich bin zu den kleinen Kindern in der ersten Klasse nach Stuhlfelden gegangen. Wir haben etwas über Äpfel gelernt, und das war total cool.

Erst haben wir über Apfelbäume gesprochen. Die wachsen aus kleinen Samen und werden riesig groß. Und dann haben wir über die Blumen an den Apfelbäumen geredet. Sie sehen so hübsch aus und locken die Bienen an. Die Bienen sind wichtig, denn sie helfen dabei, dass die Bäume Äpfel bekommen. Oh, und wir haben auch über die Wurzeln geredet, die tief in die Erde gehen, um Wasser zu trinken.

Weißt du was? In Österreich gibt es über 2.000 verschiedene Apfelsorten! Das ist soooo viele! Dann haben wir selber Apfelsaft gepresst, das war richtig anstrengend, aber auch super lustig. Und ich habe einen Apfel bekommen, den durfte ich mit nach Hause nehmen. Er ist so lecker!

Die Kinder in der Schule waren so nett und haben sich gefreut, dass ich da war. Sie haben mit mir geteilt und wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Die NaturSchule macht so etwas, sie sagen "Lernen durch Erleben". Das Salzburger Lagerhaus findet das auch klasse und unterstützt sie. Das ist so nett von ihnen!

Wenn du mehr darüber wissen willst, schau auf den Link Naturschule. Da erfährst du noch mehr und warum es wichtig ist, dass wir alle nett zueinander sind. Das war ein toller Tag, und ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer!

Naturschule

Juhu, ich liebe es zu basteln - diese Dinge habe ich heute von einer netten Mitarbeiterin aus dem Lagerhaus erhalten, sie hat gemeint: "Schlaufuchsal, mach was cooles draus!" Das mache ich! Zuerst habe ich mir aber das schöne Kisterl geschnappt, Kastanien gesammelt und ein paar Figuren gebaut - ein Foto findest Du unter den BASTELIDEEN!

Tik Tak

Heute habe ich meine kleine Menschenfreundin besucht. Sie ist schon aufgeregt, da sie morgen ihren ersten Schultag hat! Dabei ist sie schon ziemlich schlau. Sie kennt schon die Uhrzeit! Sie hat dann versucht, mir die Uhrzeit beizubringen, so wie ihre Mama das gemacht hat. Mit einem Zug, einem Tuch, einer Schlange, was zum Schnabulieren und ihren Spielsachen. Jetzt kenne ich zumindest schon die vollen Stunden! Pfotentastisch sag ich nur!

So habe ich die Uhr gelernt!

Ab auf die Insel

Heute haben wir die Insel besucht. Dort waren viele Kinder, die gemalt und gespielt haben. Wir haben ihnen aus dem Lagerhaus ein paar Pflanzen mitgebracht. Die haben wir zuerst nass gemacht und dann gings ab in die Erde. Wir mussten aufpassen, welche Pflanzen wir wohin setzten. Das ist wie im Kindergarten, neben die einen setzt man sich gerne, mit anderen verträgt man sich nicht so gut. Den Rhabarber haben wir zu den Erdbeeren gesetzt. Zwiebel und Bohnen aber vertragen sich zum Beispiel nicht. Dann haben wir sie nochmal gegossen. Das war ein Spaß. Ich freue mich schon auf die Ernte!!!

Heute war es mega heiß und darum bekamen wir noch ein Eis.